Wifesharing & Cuckold Forum
Wifesharingclub ist die Community für Wifesharer und Cuckolds.

Das größte Forum für Wifesharer, Cuckolds und Lover

WSC-Supporter werden

Zurück   Wifesharing & Cuckold Forum > Wifesharingclub > Storyforum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2010, 10:26   #1
hkrckr
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Meine Frau ist eine Hobbyhure

ja , ich (m39jahre) hab es geschafft meine kleine süsse (w24jahre) innerhalb eines halben jahres von einfach nur meiner kleinen geilen maus zur berlin bekannten "hobbyhure" zu machen . Ich würde euch hier gerne ihre geschichte und ihren werdegang mitteilen . Leider schreibe ich fast immer vom handy und daher ist es etwas umständlich.
um es für mich einfacher zu machen werde ich alles in mehrere kleine abschnitte aufteilen.
wer mag kann ja mal bei mir nachfragen, es existiert reichlich foto und videomaterial von ihr mit ihren freiern. ;-)
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 28.11.2010, 10:42   #2
hkrckr
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard der anfang

angefangen hatte alles damit das sie bei lokal24 eine anzeige eines hobbyfotografen gelesen hatte und mal schick fotografiert werden wollte.
gut sagte ich und setzte mich mit ihm in verbindung.
es stellte sich raus das er schon erotische fotos machen will und ohne sie zu fragen stimmte ich zu, handelte mit ihm für das shooting eine gage von 150€ für meine kleine aus.
jenäher das shooting kam desto aufgeregter wurde püppi :-) wie ich ihr befahl ging sie jetzt oft ins solarium und blondierte sich ihre haare neu und heller.
als es soweit war und wir zum shooting unterwegs waren erklärte ich ihr erst das sie wohl fast nur nackt oder mit wenig an geknipst wird wo sie leicht protestierte. Ich sagte ihr aber das ich die ganze zeit dabei bleibe und daher alles ok ist was sie beruhigte.
wir trafen uns mit tommy(fotograf) in einem "stundenzimmer" in friedrichshain was sehr nett eingerichtet ist und super ausgestattet ist.
nach einem kleinen smalltalk und einer flasche sekt (püppi hatte fast alles) fing er an sie zu knipsen. Er gab ihr anweisungen sich aus und um zuziehen und zu meinem erstaunen machte püppi alles fast professionell.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2010, 10:49   #3
hkrckr
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

auch als er sie nackt an bettgestell kettete machte sie alles super mit. Er kam voll auf seine kosten und fotografierte sie in allen posen.
nach dem shooting war sie so angeheizt das wir nicht mehr bis nachhause kamen sondern an der heerstr. Auf einen parkplatz anhielten wo ich sie dann auf dem kofferraum meines wagens richtig schön durchnahm :-)
tja und dann.......
dann kam sie eines tages an und war pleite
damit ging alles erst richtig los
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2010, 13:45   #4
woelfi
Geprüfter 18+ User
 
Benutzerbild von woelfi
 
Registriert seit: 27.09.2007
Ort: PLZ 158xx
PLZ-Gebiet: 158
Beiträge: 406
Standard Geschafft ...

Zitat:
"dann kam sie eines tages an und war pleite;
damit ging alles erst richtig los"

Und nun ???
woelfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 04:20   #5
kinky1962
Geprüfter 18+ User
 
Registriert seit: 10.05.2006
Ort: Lux
Beiträge: 80
kinky1962 eine Nachricht über MSN schicken kinky1962 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

In Anbetracht dass du vom handy aus schreibst, kann man diese Pause hinnehmen :-).
Ansonsten ist jeder jetzt gespannt wie's mit Püppi weitergeht.

Wie wäre es mit den angepriesenen Bildern und Videos als Pausenfüller?

Gruss Mark

Geändert von kinky1962 (10.12.2010 um 14:31 Uhr).
kinky1962 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 12:47   #6
asiapaar
WSC Frischling
 
Registriert seit: 08.04.2010
Beiträge: 15
Standard

der Anfang hört sich ja schon richtig interessant an. bin mal gespannt wie es weiter geht.
asiapaar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 19:27   #7
slider74
WSC Frischling
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 16
Standard Hört sich ja klasse an!

Gibt es mehr?
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung!!!

Würde auch gerne Bilder sehen!

slider74@gmx.de
slider74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 17:01   #8
hkrckr
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard jetzt ging es richtig los ...

ja lange ist es her aber nun hab ich entlich wieder die muse zum schreiben :-)

ja püppi war pleite und viele viele offene rechnungen :-(

da ein kumpel von mir nebenbei hobbyhure zu ihren kunden fährt und termine für diese macht , schlug ich ihr glatt vor ob das nicht auch was für sie wäre. sie könnte halbwegs sich die freier aussuchen und ich erledige das drum herrum. erst war sie schockiert aber ich wusste das ihr der gedanke nicht mehr aus dem kopf ging.
noch am abend im bett stimmte sie meinem vorhaben zu und ich setzte mich sofort an den pc um eine anzeige im internet zu schalten .

http://messyshare.com/show.php/108079_bigi-4.jpg.html

mit diesem bild ( siehe link) und anderen warb ich für ihre 3 möglichen löcher :-)
sie war bereit für fast alles , also gv , ov , av , körper und gesichtsbesamung ausser halt ns und kv .

schnell kamen die ersten anfragen. wir sortierten anfangs zusammen aus wer ihr gefällt und wer nicht.
ihre wahl für den ersten freier viel auf einen etwas molligen mann am ostpreussendamm , sie steht auf mollige :-)
wir machten erstmal nur das eine date aus um zu sehen ob sie es wirklich kann.
wegen meiner arbeit legten wir das date auf die zeit nach 21 uhr und sie wurde immer nervöser und hibbeliger :-)
zwei stunde vor dem date begin sie sich fertig zu machen. sie machte sich eine ausgiebige darmspülung zwecks sauberen analverkehr, badete rasierte sie komplett frisch cremte sich ein und stilte sich dezent aber geil.
da es in einem normalen wohnhaus war wollte er das sie normale strassenkleidung trug und nicht als hure zu erkennen war, daher wählte sie nur "nette" unterwäsche also string und bh zu ihren "normalen" aber figurbetonten kleidung.
es war soweit . ich fuhr sie zur angegebenen adresse.
sie war nervös aber festentschlossen es zu machen.
sie stieg aus und betrat das haus nachdem sie geklingelt hatte.
ich suchte mir einen parkplatz von dem ich den eingang sehen konnte und wartete.

da das date eigentlich nur eine stunde dauern sollte wunderte ich mich langsam als sie nicht kam. erst nach fast zwei stunden kam sie entlich raus.

ich war gespannt und wollte alles erfahren was abgegangen war.

sie stieg zu mir ins auto küsste mich und an ihrem blick konnte ich erkennen das es ihr wohl sehr viel spass gemacht haben muss. sie sah glücklich , frisch gefickt und erschöpft aus.

ihrem bericht nach musste sie noch nicht mal viel machen, er hat alles getan was ihm spass machte und ihr zum glück auch . anfangst leckte er sie , so gut und lange das sie zweimal einen orgasmus hatte. danach fickte er sie von hinten in ihren immer geilen hintern bis sie wieder kam. danach enlud er sein sperma quer über ihre brüste.
da zu diesem zeitpunkt noch zeit war und sein glied schon wieder stand wollte er noch etwas mit ihr kuscheln. sie lag auf der seite und er hinter ihr sodas er seinen schwanz wieder in ihren hintern pressen konnte. es lief wie sie meinte der fernseher im hintergrund, sie war total erschöpft und glücklich und schlief sogar für kurze zeit mit seinem schwanz in ihr ein. erst als er wieder began sie fester zu ficken wurde sie wach. fast gleichzeitig mit ihm kam sie erneut und er entlud sich in das kondom in ihren arsch.
dann reinigte sie sich schnell etwas und kam dann halt zu mir.

nun sass sie neben mir glücklich und erschöpft und wir fuhren nach hause.
ich fragte sie noch ob sie das wieter machen will und sie sagte ja aber nur alle zwei tage einen.
dann zu hause fiel sie nur noch ins bett und schlief...
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 17:23   #9
hkrckr
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard es lief super :-)

von nun an hatte sie wirklich fast jeden zweiten tag einen kunden. ich achtete auch gut darauf das diese ihrem geschmack entsprachen.
also sie sollten über 35 jahre sein , deutscher herkunft, ruhig etwas korpulenter sein und ansonsten war sie allem gegenüber offen.

ich hatte auch noch eine kleine ein zimmer wohnung in spandau wo sie bei bedarf die freier empfangen konnte.

ich fand es am besten , wenn sie so richtig rann genommen wurde und auch ruhig richtig als hure gestilt zum kunden musste .

so einen kunden hatte sie in mitte , er war schon über 50 jahre und fand es geil wenn sie mit overknee stiefeln , mini rock , bauchfreien top und ohne unterwäsche zu ihr kam . ich parkte dann auch immer extra weit weg damit sie etwas weiter laufen musste und ich wie auch andere leute die auf den strassen unterwegs waren schön sehen konnten .

mittlerweile wurden ihre dates auch immer länger , bis hin zu 5 stunden , was ihr auch reichlich geld einbrachte und mir auch sehr gefiel da sie dann so richtig süß aussieht wenn sie durchs ficken erschöpft ist.

es gab dann immer wieder ein paar nette geschichten die zu erwähnen wären. hauptsächlich waren die meisten auf ihren hintern fixiert da ja nich alle frauen das so mögen wie bigi.

sie hatte keinerlei probleme selbst größte schwanze ohne jegliches vorspiel oder vordehnen komplett in ihren arsch aufzunehmen .

ein freier wollte auch das wenn er kommt, sie schon im zimmer vornübergebeugt auf dem sessel hängt, er nur zu ihr geht, mit aller härte und ausdauert in den arsch fickt , sie bezahlt und geht. es gefiel ihr und sie machte und mochte es .
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2012, 08:15   #10
rs4steppi
WSC Frischling
 
Registriert seit: 19.03.2007
Beiträge: 1
Standard bitte weitermachen

erzähl bitte mehr und etwas ausführlicher von den dates, auch ein paar fotos mehr wären geil.

danke
rs4steppi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.